REVIEW: 8kids – Bluten

Es ist ja ein offenes Geheimnis, dass Casper gerne Hardcore hört. Auf “Deine Jugend” beispielsweise hat er eine Hommage an die Melodic Hardcore-Band Modern Life Is War angebracht und einige Augenzeugen berichteten auch von seiner Anwesenheit auf der Have Heart-Reunionshow vor einigen Wochen. Da macht es doch nur Sinn, dass auch Hardcore-Kids sich von Casper […]

Unprocessed kündigen Japan-Tour an

Normalerweise schreibe ich ja keine Artikel über Tour-Ankündigungen. Davon gibt es einfach zu viele, um alles zu beleuchten. Insbesondere, wenn es auch neue Songs und Alben gibt, die mit etwa der selben Frequenz veröffentlicht werden und von denen ihr als Leser mehr habt, wenn ich einen Artikel darüber schreibe. Heute haben allerdings die Wiesbadener Lokalmatadoren […]

Unprocessed – Artificial Void

Als ich gestern auf der Release-Show des neuen Albums der Progressive Metal-Band Unprocessed war, ging mir mehrfach ein Gedanke durch den Kopf: Ich wünschte, ich könnte so spielen, wie die. Denn wenn die Wiesbadener eines können, dann ist das, das meiste aus ihren Instrumenten rauszuholen. Aber das ist keine Live-Review, sondern es geht hier um […]

NEW SONG: Unprocessed – Artificial Void

Ihr habt vielleicht schon von der Wiesbadener Prog Metal-Sensation Unprocessed gehört. Wahrscheinlich aber eher noch nicht. Das ist auch okay so. Wenn ich ehrlich bin: Ich kannte sie auch nur, weil ich sie vor Ewigkeiten mal auf einem kleinen Festival gesehen habe, damals dachte ich mir noch nicht viel dabei. Man sieht ja viele Bands […]

Phiilosopher – Young Rose

Während mein Podcast in Sommerpause ist, bin ich natürlich weiterhin auf der Suche nach fresher, neuer Musik. Diese Woche ist allerdings relativ sparsam, was neue Releases angeht, weshalb ich meine Palette ein wenig erweitern musste. Da trifft es sich ganz gut, dass Redfield Records gerade die neue EP des deutschen (aber englischsprachigen) Emo-Rappers Phiilosopher veröffentlicht […]

Frachter – Bluthen

Dafür, dass Punkrock ein ziemlich ausgeschlachtetes Genre ist, gibt es doch überraschend viele Spielarten. Da wäre beispielsweise der Bierzeltpunk, der so geschrieben ist, dass die Bands auch mit drei Promille eine halbwegs überzeugende Performance bringen können und vage politische Motive aufgreift. Dann ist da noch die politische Variante, hinter der tatsächlich einiges an Gedanke steht […]

GWLT – Stein & Eisen

Diese Review wurde ursprünglich für Dearly Demented verfasst. Metal und Hip-Hop zu mischen war schon immer eine heikle Sache. Anfang der 2000er hat die Kombination für kurze Zeit große Popularität genossen, als Alben wie “Hybrid Theory” und “Significant Other” die Zimmer von Teenagern dominierten. Diese Periode war allerdings von relativer Kurzlebigkeit und die beliebten Bands […]

The Tex Avery Syndrome – Wolfcity

Diese Review wurde ursprünglich für Dearly Demented verfasst. Was macht “The Room” von und mit Tommy Wiseau zu einem der bekanntesten Filme der letzten 15 Jahre während beispielsweise “When Strangers Appear” (“Highway Psychos” auf deutsch) bereits kurz nach ihrer Veröffentlichung komplett in Vergessenheit gerät? Ganz bestimmt liegt es nicht daran, dass “The Room” ein besserer […]